RE/MAX Waldshut-Tiengen

Homestaging
Rücken Sie Ihre Immobilien ins rechte Licht

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Nicole Nägele.

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern.
Durch die Treffen mit unseren RE/MAX-Immobilienkollegen wurden wir auf das Thema Homestaging aufmerksam.
An verschiedenen Seminaren gab es viele Vorträge darüber. Für mich ist das Homestaging übrigens eine Herzensangelegenheit. Viele Immobilien wären einfacher und schneller zu verkaufen, wenn sie liebevoll und mit Köpfchen vermarktet werden würden.

Wie verkaufen Sie denn Ihr Auto?
Fahren Sie erst einmal in die Waschanlage und putzen Ihr Auto gründlich? Reparieren Sie kleinere Schäden und polieren Sie es auf Hochglanz? Und wenn Sie dafür keine Zeit oder die Muße haben, gibt es selbstverständlich professionelle Aufbereiter, die Ihr Auto entsprechend herrichten, sodass es wie neu erscheint.

Nicole Nägele

Nichts anderes mache ich als Homestagerin für Ihre Immobilie. Jeder Kaufinteressent möchte sich wie zu Hause fühlen. Er möchte nicht die Gerüche und Flecken des Vorgängers wahrnehmen. Er möchte in Ihrer Immobilie zukünftig wohnen!

Daher halten wir es für sinnvoll auch beim Verkauf eines Objektes etwas Geld zu investieren und damit die Chancen für einen guten Preis zu erhöhen. Ihr professioneller “Immobilien-Aufbereiter“ ist der Homestager.

Homestaging bei einer bewohnten Immobilie

Es werden vor allem die Dinge, die nicht zum täglichen Leben gebraucht werden, in Umzugskartons verpackt und eingelagert. Dekorationen und Familienbilder werden für den bevorstehenden Umzug verpackt. Die Räumlichkeiten werden frisch gestrichen und auch ein Teil der Möbel wird schon einmal eingelagert. Der Homestager dekoriert und möbliert dann die Wohnung. Es wird ein Konzept erstellt, damit ein roter Faden bei der Besichtigung zu Grunde liegt. Dabei sollten die Funktion der Räume klar ersichtlich und gedanklich auch noch Platz für die Möbel der Interessenten sein. Für den Verkäufer wird eine Mappe mit entsprechenden Raumfotos angefertigt, damit er die Immobilie vor jeder Besichtigung herrichten kann. Manche bewohnte Immobilie braucht auch nur einen „Wellnesstag“. An diesem Tag helfen alle Bewohner dem Homestager die Immobilie auf Vordermann zu bringen.

Die unbewohnte Immobilie

ist der Idealzustand für den Verkauf und den Homestager. Nach eventuell notwendigen Malerarbeiten wird der Wohnraum komplett vom Homestager möbliert und dekoriert. Die vorgegebenen Farben (z.B. im Bad und in der Küche) werden in das Gesamtkonzept des Homestaging mit einbezogen. Dieses Konzept wird stimmig und harmonisch umgesetzt. Das Licht spielt eine sehr große und wichtige Rolle. Die Räumlichkeiten müssen ausreichend ausgeleuchtet sein. Übrigens können die verwendeten Möbel vom Homestager ausgeliehen werden. Diese bleiben für die Verkaufszeit in der Immobilie. Sollten noch Möbel vorhanden sein (z.B. bei einer geerbten Immobilie), werden diese teilweise mitbenutzt. Es gibt auch bestimmt das eine oder andere Stück des Eigentümers, welches mitbenutzt werden kann.

Überzeugen Sie sich selbst

Klicken Sie mit der Maus auf den Kreis in der Mitte der Bilder und ziehen Sie den Regler nach links und nach rechts.

vorher nachher

Wohnzimmer-Vergleich

vorher nachher

Schlafzimmer-Vergleich

vorher nachher

Küchen-Vergleich

Sollten Sie Interesse haben Ihre Immobilie optimal für den Verkauf zu stylen, berate ich Sie gerne.

Fordern Sie auch gerne unsere ausführliche Informationsbroschüre an!

Mehr RE/MAX Service

Bestellerprinzip

Seit dem 01. Juni 2015 gilt das sogenannte „Bestellerprinzip“. Das Gesetz schreibt vor: Die Provision – lediglich bei der Vermietung – zahlt derjenige, der den Immobilienmakler beauftragt hat.

Immobilienpreis-Index

Der RE/MAX Index soll, ähnlich dem DAX, die Preisentwicklung in unserer Region aufzeigen. Hierfür werten wir die uns zur Verfügung stehenden Preise für Gebraucht-Immobilien aus.

Homestaging

Für uns ist das Homestaging nicht nur eine Herzensangelgenheit, die meisten Immobilien sind einfacher und schneller zu verkaufen, wenn sie liebevoll und mit Köpfchen vermarktet werden.